Sakura 4MB PCMCIA SRAM Neurevision

Hallo zusammen!

Da whdload auf dem Amiga manchmal recht viel RAM benötigt und meine Kiste gerade mal 2MB hat musste irgendwie eine Erweiterung her. Ich bin ziemlich schnell auf den pcmcia-Port als potentielle Anlaufstelle für FastRAM-Erweiterungen gestoßen und hab mich mal nach einer Platine umgesehen.

Aber uff, die alten Erweiterungskarten von damals werden mit Gold aufgewogen. Aber ein paar Tüftler aus Polen haben da eine tolle Erweiterungkarte erschaffen: https://sakura-it.pl/sram.php

Leider stellen die selbst keine Platinen mehr her, allerdings bieten sie ihre Quellen öffentlich zum Nachbau an! Also habe ich das Ganze einfach mal nachgebastelt.

Ziemlich früh fiel dann allerdings auf, dass ein paar der ICs und der verwendete pcmcia-Sockel nicht mehr erhältlich sind. Doof, aber kein Beinbruch, ich habe passende neue Teile gesucht und den Schaltplan entsprechend angepasst. Auf github werden Probleme mit der rev. 2.2. der Platine berichtet, also habe ich die Version 2.1. als Grundlage benutzt.

Was beim Basteln unbedingt beachtet werden sollte: Eine pcmcia-Karte ist 3mm hoch, ebenso der Schacht. Eine so fette Platine kann man schwer anfertigen, also habe ich drei 1mm starke Platinen wie ein Sandwich zusammengeschraubt – in den Bildern weiter unten wird klar wie ich das meine 🙂

Das war’s eigentlich auch schon, jetzt folgen nur noch ein paar Bilder und am Ende der Link zu den revisionierten, natürlich wieder quelloffenen Dateien:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen auf github: https://github.com/jensma/ppa-pcmcia-sram/tree/master/board/v2.12018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.